Was darf mit ins Flugzeug??Warum darf nicht alles in meinen Koffer?

Es gibt eine Menge Gründe, warum die Inhalte für Ihr Reisegepäck reglementiert sind. Das hat auch nichts mit Schikane zu tun. Es geht vielmehr um Gefahren, die aus der Technik heraus bedingt sind, die Gesundheit gefährden, oder die Sicherheit. Viele Gegenstände, die für manch einen harmlos sind, können andere z.B. als Waffen verwenden.

Sicherheit bei Flugreisen

Nicht zuletzt wegen der Terror-Anschläge auf diversen Flügen hat sich gezeigt, dass eben oft harmlos erscheinende Dinge auch gefährlich sein können. Die Zahl der Gegenstände, die bei diesen Sicherheitspunkten in den letzten Jahren verboten wurden, steigt stetig.

Wer bestimmt eigentlich, was mitgenommen werden darf, und was nicht?

Die Internationale Zivilluftfahrtorganisation sowie weitere Regeln im nationalen und im EU-Recht bestimmen, was Sie auf Flugreisen mitnehmen dürfen und was nicht.

Zu beachten sind auch die Unterschiede: Manche Gegenstände sind am Körper erlaubt, nicht aber im Hand- oder im Reisegepäck.

Wer im Urlaub oder auf Geschäftsreise keinen Ärger haben will, der sollte einige Regeln beachten

Kein Gefahrgut im Passagiergepäck

Eine Menge vermeintlich harmlose Gegenstände können auf der Flugreise zur Gefahr werden.  Hierzu zählen zum Beispiel Zündhölzer, Einwegfeuerzeuge und Feuerzeuge. Diese dürfen nur im eigenen Körper, nicht aber im Reise- oder im Handgepäck enthalten sein.

Generell verboten sind:

  • Feuerzeug-Nachfüllpackungen
  • Feuerzeugbenzin
  • Überallanzünder
  • Benzinfeuerzeuge
  • Sturmfeuerzeuge
  • Feuerwerkskörper (Raketen, Böller, Wunderkerzen, Knallbonbons, Konfettikanonen)
  • Brandbeschleuniger
  • Gefährliche Gase, z.B. Campinggase
  • Selbstverteidigungssprays

 

Elektrische Geräte, Akkus

  • Elektrische Geräte im Koffer müssen vollständig ausgeschaltet sein. (Kein Stand-By-Betrieb). Der Grenzwert für Batterien (100 Watt-Stunden) darf nicht überschritten werden.
  • Powerbank, Ersatz-Akkus mit Lithium, E-Zigaretten sind im Koffer verboten
  • Taucherlampen dürfen mitgeführt werden. Die Batterien sind separat zu transportieren.

Beschränkungen für Fortbewegungsmittel

  • Hoverborads, Segways, Scooter etc. dürfen unabhängig vom Energievorrat nicht mitgeführt werden.


Ausnahme:
Leere Tauchflaschen  mit geöffneten Ventilen sind zugelassen.

Weitere gefährliche oder gefährlich erscheinende Gegenstände

  • Waffen
  • Schreckschuß-Pistolen, Waffen-Imitationen

Spitze oder scharfe Gegenstände

  • Eisäxte, Eispickel
  • Messer mit einer Klingenlänge über 6 cm
  • Scheren mit einer Klingenlänge über 6 cm
  • Schwerter, Säbel

Werkzeuge

  • Brecheisen
  • Bohrmaschinen
  • Werkzeuge mit Klinge oder einem Schaft über 6 cm
  • Schraubentreher, Meißel
  • Lötlampen

 

Eine vollständige Liste gibt es auf der Homepage der Budnespolizei:
https://www.bundespolizei.de/Web/DE/01Sicher-auf-Reisen/01Mit-dem-Flugzeug/03Was-darf-ich-mitnehmen/verbotene-gegenstaende-im-flugzeug.html

Weitere Informationen stellt das Luftfahrt-Bundesamt bereit:
https://www.lba.de/DE/Presse/Passagierinformationen/Passagierinformationen_node.html

Was tun, wenn Sie sich nicht sicher sind?

Setzen Sie sich am besten mit der Kundenbetreuer des Luftfahrtunternehmens in Verbindung. Sollten die keine verbindlichen Informationen für Sie haben, lassen Sie sich einen Ansprechpartner der Sicherheitsbehörden nennen.